9.1
PUNKTE

Janus – Nachtmahr

Auch ohne Janus-typischen Krach: Ein Album das aufwühlt, verstört, schockiert, beunruhigt und zutiefst traurig macht

Kann es in dieser sogenannten Gothic-Szene Musik geben, die nicht tanzbar ist? Die nicht vor Klischees trieft? Die sich inhaltlich mit Themen auseinandersetzt, die einem kalte Schauer den Rücken herunter...
8
PUNKTE

CHVRCHES – Hansa Session

"Dieser Ort ist für mich geweihte Erde – alle meine Helden wie Bowie, [...] Nick Cave und andere haben ihre zweifellos besten Alben in diesem Gebäude aufgenommen – wir haben gehofft, ein kleines Bisschen dieser Energie auf unserer Platte einfangen zu können"

„Love Is Dead“ heißt das letzte, das nach wie vor aktuelle Album der schottischen Band CHVRCHES, das ungefähr seit der Jahresmitte erhältlich ist und der Band eine erfolgreiche Tour bescherte....
8.2
PUNKTE

Northern Lite – Back To The Roots

Der Titel des Albums ist durchaus sehr wörtlich zu nehmen

Northern Lite und ich, wir gehen schon eine Weile den Weg zusammen. Nicht immerzu, machmal auch getrennt, aber eben immer mal wieder und dann auch sehr gerne. Das wissen die...
7.9
PUNKTE

GLORIA – Gloria

"Das Wichtigste ist, diese Platte hätten wir auch gemacht, wenn Mark Arzt und ich Friseur geblieben wäre"

Diese Beiden. Mensch, wer hätte das gedacht? Einer von ihnen ist aus der deutschen Fernsehlandschaft aktuell nicht wegzudenken und sich in dieser für kaum einen Lötzinn zu schade. Den anderen...
7.8
PUNKTE

She & Him – Classics

"Matts und mein Geschmack sind ziemlich ähnlich und sehr vielfältig – wir mögen die gleichen Dinge, deren Bandbreite ziemlich groß ist. Ich mag nicht nur ein Musikgenre, und das prägt unsere Songs. Wir sind nicht auf eine bestimmte Art von Arrangement fixiert"

Höm… Schauspieler:innen, die sich zur Musik berufen fühlen… fällt mir dazu noch eine Einleitung ein, die ich nicht schon mal irgendwann früher in diesem Leben aufgrund dieses Ereignisses verbraten habe?...
8.9
PUNKTE

Rammstein

Ästhetik und Provokation. Lust und Liebe. Gewalt und Kitsch. Gefühl und Brutalität. Das Album und seine Schöpfer können mit vielerlei solcher Begrifflichkeiten beschrieben werden. Alle treffen zu.

Über zehn Jahre mussten Fans und Kritiker:innen warten, um sich an einem neuen Werk der wohl erfolgreichsten deutschen Metalband zu ergötzen. Ein Satz, der sinngemäß in so ziemlich jeder Kritik...
8.2
PUNKTE

BOY – We Were Here

„Wir wollten mit diesem Album einen Schritt weiter gehen, ohne uns von dem zu entfernen, was uns ausmacht“

Entschleunigen, einen Gang zurückschalten – das ist eine Kunst, die heutzutage immer mehr in Vergessenheit gerät. Den Fokus dabei auf das Wesentliche zu richten wird im Zeitalter des medialen Dauerfeuers...

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 91 anderen Abonnenten an