Quelle: Emma Hewitt / Facebook

Emma Hewitt – Into My Arms (Official Video)

Heute ist ein wirklich ganz wunderbarer Tag und das aus einem ganz einfachen Grunde: Wie in der News-Meldung am Anfang der Woche schon angekündigt, hat Emma Hewitt heute ihre neue Single „Into My Arms“ veröffentlicht. Es ist dies der erste Vorbote des neuen Albums, welches sie ebenfalls kürzlich mehr oder weniger in einem Nebensatz angekündigt hat. Sie sagte im Rahmen jener Meldung, dass sie mit dieser Veröffentlichung ein wenig zu ihren musikalischen Wurzeln zurückkehren wird. Ich hatte schon die Spekulation in den Raum gestellt, dass das neue Album, über das wir noch nichts weiter wissen, als dass es nun nach 10 Jahren endlich so weit sein soll, wieder wie beim Debüt damals 2012 nicht so sehr auf Trance setzen, sondern jede Menge akustischer Musikelemente beinhalten wird. Und tatsächlich liefert das wunderschöne „Into My Arms“ hier ab.

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Single wurde auch ein sehr stimmungsvolles Video in die Welt entlassen, bei welchem Emma zusammen mit ihrem Bruder Anthony Regie führte. Gedreht wurde Australien, in jenem Land also, in dem Emma Hewitt geboren wurde. Es ist scheinbar wirklich auf so vielen Ebenen eine Reise zurück zu den Wurzeln.

Über „Into My Arms“ schreibt Emma: „When writing this song, I was separated from loved ones in other parts of the world I couldn’t reach (like so many others). I found myself always drifting towards them in thought and I dreamt them closer to me and the dreams became this song. It is an honour for me to share something so personal, honest and intimate with you – this is a snapshot of me in that particular moment cloaked in uncertainty, filled with yearning and I hope you may find something positive in there…xXx

(„Als ich dieses Lied schrieb, war ich von geliebten Menschen in anderen Teilen der Welt getrennt, die ich nicht erreichen konnte (wie so viele andere). Ich ertappte mich dabei, dass ich in Gedanken immer wieder zu ihnen abdriftete und sie näher zu mir träumte, und aus den Träumen wurde dieser Song. Es ist mir eine Ehre, etwas so Persönliches, Ehrliches und Intimes mit euch zu teilen – es ist ein Schnappschuss von mir in diesem besonderen Moment, umhüllt von Ungewissheit und voller Sehnsucht, und ich hoffe, ihr könnt etwas Positives darin finden…xXx“)

Mir persönlich gefällt die Nummer ganz hervorragend und das nicht nur, weil es endlich wieder frische neue Musik von Emma Hewitt ist. Durch die Pandemie und dem damit verbundenen Social Distancing können wir uns alle gut in Text und Melodie dieser bewegenden Ballade verlieren, denke ich. Und damit nun MAZ ab für „Into My Arms“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0ieW91dHViZS1wbGF5ZXIiIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9FNFhvSC02eVBUND92ZXJzaW9uPTMmIzAzODtyZWw9MSYjMDM4O3Nob3dzZWFyY2g9MCYjMDM4O3Nob3dpbmZvPTEmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2hsPWRlLURFJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50IiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49InRydWUiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6MDsiIHNhbmRib3g9ImFsbG93LXNjcmlwdHMgYWxsb3ctc2FtZS1vcmlnaW4gYWxsb3ctcG9wdXBzIGFsbG93LXByZXNlbnRhdGlvbiI+PC9pZnJhbWU+

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 91 anderen Abonnenten an