Quelle: Emma Hewitt / Facebook

Emma Hewitt kündigt neue Single (und neues Album!) an

Zehn Jahre nach "Burn The Sky Down"

Zu den zweifellos schlechten Angewohnheiten, die ich mir irgendwann zugelegt habe, gehört das allabendliche Scrollen durch das Internet via Smartphone. Das endet oft in sogenanntem Doom Scrolling und ich möchte so manches Mal angesichts der vielen schlechten Nachrichten schnell noch in mein Kopfkissen beißen, ehe ich das Handy weglege und die Augen schließe. Manchmal aber erweisen sich die Algorithmen sozialer Medien als durchaus gnädig und spülen mir auch höchst erfreuliche Dinge in meinen Feed. So zum Beispiel die Ankündigung von Emma Hewitt, nach gut 10 Jahren schon ganz bald mit einem neuen Solo-Album um die Ecke zu kommen! Und nicht nur das, bereits kommende Woche wird es eine neue Single nebst Video geben. So schreibt sie auf ihrem Instagram-Kanal:

I am so excited and proud to share with you the first single from my upcoming album with Black Hole Recordings. This song is called „Into My Arms“. It’s raw and real, re visiting my organic, true roots as a singer songwriter. There is so much of myself in this song, so much of the journey, the searching, the separation and the dreams along the way.

There will also be an incredible remix package to accompany the release.
My hope is that you will come along with me for this ride, back to the start, to the original essence of the songs, just as they were born.

„Into my arms“ is coming out on July 15. I would absolutely love it if you would take a moment to pre save on all portals and take a listen.

(Ich bin so aufgeregt und stolz, die erste Single aus meinem kommenden Album mit Black Hole Recordings mit euch zu teilen. Dieser Song heißt „Into My Arms“. Er ist roh und echt, eine Rückbesinnung auf meine ursprünglichen, wahren Wurzeln als Singer-Songwriterin. Es steckt so viel von mir selbst in diesem Song, so viel von der Reise, der Suche, der Trennung und den Träumen auf dem Weg dorthin.

Es wird auch ein unglaubliches Remix-Paket geben, das die Veröffentlichung begleitet.
Meine Hoffnung ist, dass ihr mich auf dieser Reise begleitet, zurück zum Anfang, zur ursprünglichen Essenz der Songs, so wie sie geboren wurden.

„Into my arms“ kommt am 15. Juli heraus. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch einen Moment Zeit nehmt, auf allen Portalen vorzuspeichern und reinzuhören.)

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbS9wbHVnaW5zL3ZpZGVvLnBocD9oZWlnaHQ9NDc2JiMwMzg7aHJlZj1odHRwcyUzQSUyRiUyRnd3dy5mYWNlYm9vay5jb20lMkZlbW1haGV3aXR0b2ZmaWNpYWwlMkZ2aWRlb3MlMkYxMjQwNjYxODIzMzQzMDExJTJGJiMwMzg7c2hvd190ZXh0PXRydWUmIzAzODt3aWR0aD0zODAmIzAzODt0PTAiIHdpZHRoPSIzODAiIGhlaWdodD0iNTkxIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7b3ZlcmZsb3c6aGlkZGVuIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJ0cnVlIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSIgYWxsb3dGdWxsU2NyZWVuPSJ0cnVlIj48L2lmcmFtZT4=

Zwar war Emma Hewitt in den letzten Jahren nicht untätig und lieh ihre Stimme verschiedensten Projekten (so unter anderem im Rahmen von Elysian), aber mal wieder ein ganz eigenes Album von ihr präsentiert zu bekommen, erfüllt mich gerade sehr mit Freude! Zumal es sich so anhört, als würden die mit Missing Hours (ehemalige (?) Rockband, zusammen mit ihrem Bruder Anthony Hewitt gegründet) gesammelten Erfahrungen hier ebenfalls wieder Einzug halten und wir, ähnlich wie beim Debüt „Burn The Sky Down“, keine reine Trance-Platte bekommen. Es liegt wirklich ein Höchstmaß an Gespannung in der Luft!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 91 anderen Abonnenten an