Foto: Sebastian Mlynarski & Kevin J Thomson

CHVRCHES – He Said She Said (Official Video)

Update 22.04.2021: Seit heute ist auch das offizielle Video zu dem Song verfügbar, daher habe ich das Static Video dadurch ersetzt. Ist ohnehin sehr sehenswert, das offizielle Video.

***

Schon beim letzten Album hatte das Glasgower Trio CHVRCHES neue Musik dadurch angeteasert, dass im Vorfeld kryptische Social Media-Aktivitäten stattgefunden hatten. Das ging bis hin zur Löschung sämtlicher vorangegangener Beiträge in allen Netzwerken. Das scheint sich für Lauren Mayberry, Iain Cook und Martin Doherty als Aufmerksamkeitserreger gelohnt zu haben – oder sie hatten schlicht Spaß daran. In jedem Fall motivierte es die Band dazu, bei der just heute Abend veröffentlichten neuen Single „He Said She Said“ nach ähnlichem Muster zu verfahren. Auch hierzu wurden in den vergangenen Tagen eigenwillige Beiträge bei Facebook oder Instagram veröffentlicht. Nun ist die Katze aus dem Sack und CHVRCHES liefern mit „He Said She Said“ den ersten Vorboten des für in diesem Frühjahr erwarteten neuen Albums. Einen Vorboten mit wichtigem Inhalt der einmal mehr deutlich macht, dass in der von Männer beherrschten (Musik-)Welt noch viel, viel passieren muss, ehe Themen wie Ungleichbehandlung oder Sexismus gelöst sind. Über die neue Single, die von dem Trio pandemiebedingt getrennt voneinander auf beiden Seiten des Atlantiks aufgenommen wurde, erzählt Lauren:

Wie jede:r andere hatte ich im vergangenen Jahr viel Zeit zum Nachdenken und Reflektieren, um Erfahrungen zu beleuchten, die ich zuvor beschönigt oder tief vergraben hatte. Ich habe das Gefühl, dass ich einen Großteil meines Lebens (persönlich und beruflich) damit verbracht habe, den unangenehmen Balanceakt auszuführen, der von Frauen erwartet wird, und der mit zunehmendem Alter verwirrender und anstrengender wird. Sei erfolgreich, aber nur so, wie wir es von dir wollen. Sprich für Dich selbst, aber nicht so laut, dass Du den Männern den Rang abläufst. Sei attraktiv, aber nur zur Freude der Männer, und sei auf keinen Fall eitel. Strebe danach, das ‚heiße traurige Mädchen‘ zu sein, aber sei nicht wirklich traurig, so dass du andere belastet. Sei schlau, aber nicht schlau genug, um mehr zu verlangen, als dir gegeben wird.“
 
Mayberry weiter: „«He Said She Said» ist meine Art der Abrechnung mit Dingen, die ich akzeptiert habe, von denen ich weiß, dass ich sie nicht hätte haben sollen.  Es war der erste Song, den wir geschrieben haben, und die Zeile („He said / You Bore Me To Death“) war die erste Lyrik, die herauskam. Alle Verse sind ironische oder paraphrasierte Versionen von Dingen, die mir tatsächlich von Männern in meinem Leben gesagt wurden. Eine Frau zu sein, ist verdammt anstrengend und es fühlte sich besser an, es in einen Popsong zu schreien, als es in die Leere zu schreien. Nach dem vergangenen Jahr können wir alle das Gefühl nachvollziehen, wenn man glaubt, den Verstand zu verlieren.

Als Lauren in einem Interview vor ein paar Wochen verkündete, musikalisch würde sich das neue Album (wieder) mehr am Geist der 80er Jahre orientieren, scheint sie damit nicht zu viel versprochen zu haben. Macht auf jeden Fall Bock auf mehr, wenn Ihr mich fragt. Wie denkt Ihr über die neue Single?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0ieW91dHViZS1wbGF5ZXIiIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9meXlpSmMwV2syTT92ZXJzaW9uPTMmIzAzODtyZWw9MSYjMDM4O3Nob3dzZWFyY2g9MCYjMDM4O3Nob3dpbmZvPTEmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2hsPWRlLURFJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50IiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49InRydWUiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6MDsiIHNhbmRib3g9ImFsbG93LXNjcmlwdHMgYWxsb3ctc2FtZS1vcmlnaW4gYWxsb3ctcG9wdXBzIGFsbG93LXByZXNlbnRhdGlvbiI+PC9pZnJhbWU+