Foto: Julia Brokaw

Sasha Spielberg, die Tochter von Steven Spielberg, veröffentlicht als Buzzy Lee im November ihr Debütalbum „Spoiled Love“

Co-produziert von Nicolas Jaar

Am 20. November 2020 erscheint „Spoiled Love“, das Debütalbum von Buzzy Lee, die als Sasha Spielberg und damit Tochter des weltberühmten Regisseurs und Produzenten Steven Spielberg geboren wurde. Vermutlich nicht zuletzt um nicht durch den berühmten Namen mit besonderen Vorschusslorbeeren bedacht zu werden, wählte die in Los Angeles beheimatete Künstlerin das Pseudonym Buzzy Lee. Um auf das kommende Album einzustimmen, wurde unlängst eine erste Single auf allen möglichen Kanälen veröffentlicht: „What Has A Man Done“ heißt sie und wurde, genau wie das Album, mit ihrem musikalischen Langzeitkumpel Nicolas Jaar produziert. Hört mal mal rein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHdpZHRoPScxMjAwJyBoZWlnaHQ9JzY3NScgc3JjPSdodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9VQnJIWVMtVFpLbz92ZXJzaW9uPTMmIzAzODtyZWw9MSYjMDM4O3Nob3dzZWFyY2g9MCYjMDM4O3Nob3dpbmZvPTEmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2hsPWRlLURFJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50JyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnIHNhbmRib3g9J2FsbG93LXNjcmlwdHMgYWxsb3ctc2FtZS1vcmlnaW4gYWxsb3ctcG9wdXBzIGFsbG93LXByZXNlbnRhdGlvbic+PC9pZnJhbWU+

In der offiziellen Ankündigung heißt es:

Buzzy Lee ist der Künstlername von Sasha Spielberg und „Spoiled Love“ ist ihr Debüt Album, eine enge Zusammenarbeit mit dem langjährigen Freund und Produzenten Nicolas Jaar. Das Album wird am 20. November über Future Classic als LP und digital veröffentlicht. 

“These songs started breathing on the coast of Northern California, sat through the traffic of Los Angeles and then found their way to Northern Italy, where I crafted and recorded them with Nico over three trips, over three different seasons. We lived in the studio and maybe only left once or twice for a walk. This album grew out of a breakup, out of the seasons, and into my hands.”

Seit ihrer Debüt-EP Facepaint, die im April 2018 erschien – u.a. mit dem Track “Cool Hand”- hat Sasha an ihrem Album gearbeitet. Live war Sasha 2018 bereits mit Dirty Projectors auf Tour und trat u.a. beim Pitchfork Festival und beim Primavera Club in Barcelona auf.

Sasha und Jaar sind langjährige Freunde, was vielleicht erklärt, wie es jedem Titel auf Spoiled Love gelingt, eine so ungekünstelte Authentizität zu erreichen. Genau wie bei der EP Facepaint, hören wir auf dem Album ihre anmutige Stimme, die ihr bereits Vergleiche mit Kate Bush, Haim und Lykke Li einbrachte. Sasha setzt ihren Sarkasmus und ihr bissiges Selbstbewusstsein geschickt ein, um bei einem Sound zu landen, der ganz ihr eigen ist.

Ich muss sagen, die erste Single macht einen guten Eindruck auf mich. Ich bin gespannt, was das Album können wird. Aber wenn ein Nicolas Jaar daran beteiligt ist, hab ich eigentlich keine Bedenken.


Erscheinungsdatum
20. November 2020
BAND/KÜNSTLER:IN
Buzzy Lee
ALBUM
Spoiled Love
LABEL
Future Classic
WERBUNG (PROVISIONSLINK)