Foto: Elmar Herrmann

Leichtmatrose – Hier drüben im Graben [feat. Joachim Witt] (Official Video)

Einer der bemerkenswertesten Tracks des an Highlights ohnehin nicht armen, letzten Leichtmatrose-Albums „Du, ich und die anderen“ ist zweifellos „Hier drüben im Graben“. Dabei handelt es sich um einen Song, in dem der Leichtmatrose Andreas Stitz zusammen mit seinem Entdecker Joachim Witt die Sinnlosigkeit von Kriegen anprangert. Dazu gibt es seit heute auch ein Video (nebst Single-Auskopplung inklusive einem Kälte der Nacht-Remix von Herrn Witt!), das Ihr Euch nachfolgend anschauen könnt. Vorher jedoch möchte ich noch die Herren Stitz und Witt zu Worte kommen und sie ihre Beweggründe für diesen Song erklären lassen:

Wir fühlen uns als Künstler in der Verantwortung, das schon fast abstrakte Thema „Krieg“ wieder in den Fokus zu stellen! Vielleicht auch, um es uns wieder bewusst zu machen, dass es sich hierbei um das schlimmste und verwerflichste Verhalten der Menschheit handelt.

Wir sind glücklicherweise in einer Gesellschaft aufgewachsen, in der Krieg entweder ein vergangenes oder weit entferntes Ereignis war und ist. Unsere alltäglichen und uns unmittelbar betreffenden Sorgen stehen im Vordergrund. Wir empfinden zwar Trauer und Mitgefühl, wenn wir Bilder und Nachrichten aus Kriegsgebieten in den Medien sehen, können aber nicht annähernd Nachempfinden, wie zerstörerisch und grausam es ist, direkt vom Krieg betroffen zu sein.

Wir haben bewusst kompromisslos grausame Bilder in dem Video Track benutzt, um aufzuwühlen, um zu schockieren…auch um Scham hervorzurufen…dass wir uns „Alle“ viel zu wenig mit diesem Thema beschäftigen.

Stoppt Waffenexporte in Kriegsgebiete!
Missachtet, sanktioniert und verhandelt nicht mit Kriegstreibern!
Kämpft für die Menschenrechte und nicht gegen die Menschen!
Geht wieder auf die Straße wie unsere Helden der Friedensdemonstrationen der 60/70er!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0ieW91dHViZS1wbGF5ZXIiIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC96Nm1tajhHUFdZUT92ZXJzaW9uPTMmIzAzODtyZWw9MSYjMDM4O3Nob3dzZWFyY2g9MCYjMDM4O3Nob3dpbmZvPTEmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2hsPWRlLURFJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50IiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49InRydWUiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6MDsiIHNhbmRib3g9ImFsbG93LXNjcmlwdHMgYWxsb3ctc2FtZS1vcmlnaW4gYWxsb3ctcG9wdXBzIGFsbG93LXByZXNlbnRhdGlvbiI+PC9pZnJhbWU+

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 90 anderen Abonnenten an