News

Gestern Abend gegen 21 Uhr machte eine Meldung die Runde, welche die Musikwelt in ihrem Kern erschütterte: Andrew „Fletch“ Fletcher, Gründungsmitglied und Keyboarder von Depeche Mode, ist tot. Das teilte die Band auf ihren Social Media-Kanälen mit. Wie Millionen andere Fans auf der Welt können auch wir noch nicht so richtig erfassen und verstehen, was da passiert ist. Wir sind erschüttert, bestürzt...

News

Gestern Abend gegen 21 Uhr machte eine Meldung die Runde, welche die Musikwelt in ihrem Kern erschütterte: Andrew „Fletch“ Fletcher, Gründungsmitglied und Keyboarder von Depeche Mode, ist tot. Das teilte die Band auf ihren Social Media-Kanälen mit. Wie Millionen andere Fans auf der Welt können auch wir noch nicht so...

„Electric Sun“: Neues Album von VNV Nation und zugehörige Tour im Februar 2023

"Das nächste Studioalbum von VNV Nation, "Electric Sun", wird eine Symphonie aus Melodien, Beats und Soundscapes sein und den Sound auf ein Level heben, das die Hörer von VNV Nation noch nicht erlebt haben"

In diesen durchaus ziemlich dunklen Tagen sind gute Nachrichten wirklich sehr willkommen. Und erfreulicherweise haben VNV Nation heute geliefert, in dem sie ein neues Album sowie eine zugehörige Tour für Februar (bzw. März) 2023 angekündigt haben. Wenig ist bisher bekannt über das neue Album, aber zumindest die folgenden Infos können...
Wenn man von (Electro-)Industrial aus Kanada spricht, dann kommen Genre-Freund:innen schnell mal ins Schwärmen. Kein Wunder, schließlich gilt diese Musik aus diesem Teil der Welt dank Bands wie Skinny Puppy oder Front Line Assembly als so besonders, dass der sogenannte „Vancouver-Sound“ schon beinahe ein eigenes Sub-Genre meint. Zumindest von meinem...

Pink Floyd veröffentlichen Friedenshymne „Hey Hey Rise Up“ zur Unterstützung der Ukraine

"Wir wollen Geld für humanitäre Einrichtungen sammeln und etwas für die Moral tun. Wir wollen unsere Unterstützung für die Ukraine zeigen und auf diese Weise deutlich machen, dass der Großteil der Welt es für vollkommen falsch hält, dass eine Supermacht in das unabhängige, demokratische Land einmarschiert, zu dem die Ukraine geworden ist"

Nach fast 30 Jahren haben sich David Gilmour und Nick Mason mit ihrem langjährigen Bassisten Guy Pratt und sowie Nitin Sawhney an den Keyboards zusammengetan, um unter dem Namen Pink Floyd einen neuen Song zu veröffentlichen. Was zunächst ein Grund zur Freude für Fans zu sein scheint – schließlich haben...

Arcade Fire kündigen sechstes Album „WE“ für Mai 2022 an

"The Hipsters called it Jazz, the Hippies called it love and we call it WE"

Arcade Fire werden am 6. Mai 2022 ihr nunmehr sechstes Studioalbum veröffentlichen, das sie auf den Namen „WE“ getauft haben. Endlich also auch mal ein paar gute Nachrichten inmitten all der Schrecklichkeiten, die unsere Welt derzeit tagtäglich erschüttern. Aufgenommen an Orten wie New Orleans, El Paso und Mount Desert Island...

„Electric Sun“: Neues Album von VNV Nation und zugehörige Tour im Februar 2023

"Das nächste Studioalbum von VNV Nation, "Electric Sun", wird eine Symphonie aus Melodien, Beats und Soundscapes sein und den Sound auf ein Level heben, das die Hörer von VNV Nation noch nicht erlebt haben"

In diesen durchaus ziemlich dunklen Tagen sind gute Nachrichten wirklich sehr willkommen. Und erfreulicherweise haben VNV Nation heute geliefert, in dem sie ein neues Album sowie eine zugehörige Tour für Februar (bzw. März) 2023 angekündigt haben. Wenig ist bisher bekannt über das neue Album, aber zumindest die folgenden Infos können wir an dieser Stelle an Euch weiterreichen: Das neue Album wird „Electric...
Wenn man von (Electro-)Industrial aus Kanada spricht, dann kommen Genre-Freund:innen schnell mal ins Schwärmen. Kein Wunder, schließlich gilt diese Musik aus diesem Teil der Welt dank Bands wie Skinny Puppy oder Front Line Assembly als so besonders, dass der sogenannte „Vancouver-Sound“ schon beinahe ein eigenes Sub-Genre meint. Zumindest von meinem persönlichen Radar verschwunden ist die Kapelle Encephalon, die in ähnlichen Gewässern schippert...

Pink Floyd veröffentlichen Friedenshymne „Hey Hey Rise Up“ zur Unterstützung der Ukraine

"Wir wollen Geld für humanitäre Einrichtungen sammeln und etwas für die Moral tun. Wir wollen unsere Unterstützung für die Ukraine zeigen und auf diese Weise deutlich machen, dass der Großteil der Welt es für vollkommen falsch hält, dass eine Supermacht in das unabhängige, demokratische Land einmarschiert, zu dem die Ukraine geworden ist"

Nach fast 30 Jahren haben sich David Gilmour und Nick Mason mit ihrem langjährigen Bassisten Guy Pratt und sowie Nitin Sawhney an den Keyboards zusammengetan, um unter dem Namen Pink Floyd einen neuen Song zu veröffentlichen. Was zunächst ein Grund zur Freude für Fans zu sein scheint – schließlich haben Pink Floyd zuletzt für das 1994er Album „The Division Bell“ gemeinsam musiziert...

Arcade Fire kündigen sechstes Album „WE“ für Mai 2022 an

"The Hipsters called it Jazz, the Hippies called it love and we call it WE"

Arcade Fire werden am 6. Mai 2022 ihr nunmehr sechstes Studioalbum veröffentlichen, das sie auf den Namen „WE“ getauft haben. Endlich also auch mal ein paar gute Nachrichten inmitten all der Schrecklichkeiten, die unsere Welt derzeit tagtäglich erschüttern. Aufgenommen an Orten wie New Orleans, El Paso und Mount Desert Island soll dieses sechste Album, das der Plattenfirma nach zu einem 40-minütigem Epos...

Reviews

Zynic – Best Before End

Schlicht und ergreifend: Nicht mehr, nicht weniger als das bisherige Meisterstück aus dem Hause Zynic

8.8
PUNKTE
Auch wenn ich es für gewöhnlich zu vermeiden versuche – manchmal schleicht sich auch bei mir diese „früher war alles besser“-Denke ein. Besonders wenn es um Musik geht. Das hat vielleicht mit dem Alter zu tun und damit, dass man ab einem gewissen Punkt meist ziemlich festgefahren in seinem musikalischen Geschmack ist. Neulich erst hab ich irgendwo gelesen, dass man so ab...

Reviews

8.8
PUNKTE

Zynic – Best Before End

Schlicht und ergreifend: Nicht mehr, nicht weniger als das bisherige Meisterstück aus dem Hause Zynic

Auch wenn ich es für gewöhnlich zu vermeiden versuche – manchmal schleicht sich auch bei mir diese „früher war alles besser“-Denke ein. Besonders wenn es um Musik geht. Das hat vielleicht mit dem Alter zu tun und damit, dass man ab einem gewissen Punkt meist ziemlich festgefahren in seinem musikalischen...
8
PUNKTE

Hocico – HyperViolent

Das Album ist ein weiterer Beweis dafür, warum Hocico zur Speerspitze der düsteren elektronischen Musik gehören – es ist eines ihrer stärksten

Da kreist die „Electro Keule“ wieder. So griffig beschreibt das Label Out of Line die neue Platte eines ihrer Zugpferde. Dem Pressetext der Homepage sind noch weitere Floskeln zu entnehmen, welche so auch etliche andere Industrial/Aggrotech-Acts beschreiben könnten. Dabei legen Hocico ihr wohl abwechslungsreichstes Album vor, was gar nicht genug...
9.4
PUNKTE

Placebo – Never Let Me Go

„Brian hat 300 verschiedene Highways in seinem Kopf und auf allen fährt er mit einer Million Meilen pro Stunde. In seinen Texten steckt diesmal so viel, sie führen an so viele verschiedene Orte – einige sind sehr düster, aber es gibt auch Liebe und Hoffnung darin. Ich sehe viel von seiner Wahrheit, von unserer Wahrheit.“

„Ich habe ein großes Problem mit Langeweile. Wenn wir den gleichen Prozess wiederholen würden, könnte ich mich schnell langweilen. Also beschloss ich, alles verkehrtherum zu machen, um den Entstehungsprozess des Albums für mich interessant zu halten – alles aus dem umgekehrten Blickwinkel anzugehen, um zu verhindern, dass ich mich langweile...
6.4
PUNKTE

The Birthday Massacre – Fascination

Gepflegtes Mittelmaß, gepflegte Langeweile - Glanz und Gloria früherer Tage sind längt verflogen

2004 war mein erstes Mal: In jenem Jahr hatte ich das erste Mal Musik von The Birthday Massacre in den Ohren. Was war ich seinerzeit begeistert von dem Album „Violet“! Diese einzigartige Mischung aus 80er-Jahre-Pop, gepaart mit metallischer Härte, Chibis wunderbarer Gesangsstimme und dieser an Tim Burton erinnernden Ästhetik –...
9.2
PUNKTE

Faderhead – Years Of The Serpent

"Ein Album, in dem es darum geht, sich mit den Problemen und Kämpfen der Vergangenheit auseinanderzusetzen, um daraus zu lernen und voranzukommen"

Gerade ist das neue Album von Faderhead, “Years Of The Serpent”, hier bei mir das dritte Mal komplett durchgelaufen. Was mich dazu brachte, meinem Kumpel Sebi eine Nachricht zu schicken mit ungefähr diesem Wortlaut: Ist echt gut geworden, das neue Album von Faderhead. Die Reaktion kam prompt: war ja fast...
8
PUNKTE

Hocico – HyperViolent

Das Album ist ein weiterer Beweis dafür, warum Hocico zur Speerspitze der düsteren elektronischen Musik gehören – es ist eines ihrer stärksten

Da kreist die „Electro Keule“ wieder. So griffig beschreibt das Label Out of Line die neue Platte eines ihrer Zugpferde. Dem Pressetext der Homepage sind noch weitere Floskeln zu entnehmen, welche so auch etliche andere Industrial/Aggrotech-Acts beschreiben könnten. Dabei legen Hocico ihr wohl abwechslungsreichstes Album vor, was gar nicht genug gewürdigt werden kann. Der Vorgänger „Artificial Extinction“ (2019) war ein geradezu klassisches...
9.4
PUNKTE

Placebo – Never Let Me Go

„Brian hat 300 verschiedene Highways in seinem Kopf und auf allen fährt er mit einer Million Meilen pro Stunde. In seinen Texten steckt diesmal so viel, sie führen an so viele verschiedene Orte – einige sind sehr düster, aber es gibt auch Liebe und Hoffnung darin. Ich sehe viel von seiner Wahrheit, von unserer Wahrheit.“

„Ich habe ein großes Problem mit Langeweile. Wenn wir den gleichen Prozess wiederholen würden, könnte ich mich schnell langweilen. Also beschloss ich, alles verkehrtherum zu machen, um den Entstehungsprozess des Albums für mich interessant zu halten – alles aus dem umgekehrten Blickwinkel anzugehen, um zu verhindern, dass ich mich langweile oder wiederhole. Ich dachte: ‚Was ist das letzte, was uns künstlerisch einfällt,...
6.4
PUNKTE

The Birthday Massacre – Fascination

Gepflegtes Mittelmaß, gepflegte Langeweile - Glanz und Gloria früherer Tage sind längt verflogen

2004 war mein erstes Mal: In jenem Jahr hatte ich das erste Mal Musik von The Birthday Massacre in den Ohren. Was war ich seinerzeit begeistert von dem Album „Violet“! Diese einzigartige Mischung aus 80er-Jahre-Pop, gepaart mit metallischer Härte, Chibis wunderbarer Gesangsstimme und dieser an Tim Burton erinnernden Ästhetik – sensationell! „Violet“ halte ich auch heute noch für ein ganz starkes Rock-Album....
9.2
PUNKTE

Faderhead – Years Of The Serpent

"Ein Album, in dem es darum geht, sich mit den Problemen und Kämpfen der Vergangenheit auseinanderzusetzen, um daraus zu lernen und voranzukommen"

Gerade ist das neue Album von Faderhead, “Years Of The Serpent”, hier bei mir das dritte Mal komplett durchgelaufen. Was mich dazu brachte, meinem Kumpel Sebi eine Nachricht zu schicken mit ungefähr diesem Wortlaut: Ist echt gut geworden, das neue Album von Faderhead. Die Reaktion kam prompt: war ja fast zu erwarten. Tatsächlich könnte damit schon alles gesagt sein über dieses neue...

Live

Mike Garson’s A Bowie Celebration: Just For One Day – eine Art Konzertbericht

Mit Trent Reznor, Gary Oldman, Billy Corgan und vielen anderen

Während wir uns immer noch mit der COVID-19-Pandemie herumschlagen (und eine neue, scheinbar noch ansteckendere Mutation davon die Runde macht), die Kulturbranche immer noch ziemlich brach am Boden liegt aufgrund des Lockdowns und dessen Begleiterscheinungen, während wir anstatt David Bowies 74. Geburtstag zu feiern stattdessen den inzwischen fünften Todestag betrauern müssen – in all dem gibt es dennoch Dinge, die positiv und...
Irgendwann im Verlaufe des rund einstündigen Konzerts wird Anja so etwas sagen wie: besondere Zeiten erfordern Kreativität. Das betrifft natürlich die Kulturbranche, die nicht zuletzt des Überlebens wegen immer neue Wege findet, um Konzerte stattfinden zu lassen. Seien dies Autokino- bzw. Strandkorbkonzerte oder, wie auch im Falle von Adam is a Girl, extra durchgeführte, aufgezeichnete und produzierte Konzerte für den Streaming-Genuss zuhause....
Bei seinen Konzerten betont Enno Bunger gerne mal, dass er seit je her emotionale, bisweilen traurige Musik macht. Die Krönung dessen ist zweifelsfrei das im Sommer erschienene Album „Was berührt, das bleibt“, das sich einerseits mit dem Krebs-Tod der Frau von seinem Schlagzeugers und besten Freund in Personalunion, Nils Dietrich, auseinandersetzt, andererseits aber auch die Erfahrungen der Krebsdiagnose von Ennos Freundin Sarah thematisiert. „Was berührt, das bleibt“ ist bis...

Chicago: Bericht von der Musical-Premiere auf dem DomplatzOpenAir Magdeburg am 14. Juni 2019

"Come on babe, why don't we paint the Town? And all that Jazz"

Eine kurze Bestandsaufnahme: Privatleute und Politiker, die fortwährend von Fake News reden – oder mit diesen um sich schmeißen. Lügen, bis sich die Haut orange verfärbt. Filterblasen, die persönliche, meinungsbildende Komfortzone des 21. Jahrhunderts. Medien, die Nichtigkeiten zu riesigen Schlagzeilen und Tagesthemen aufbauschen. Wahrheit, die so lange gebogen wird, bis sie am besten passt – oder sie wird einfach erfunden. Sensationsgeilheit. Selbstdarstellertum....

Jesus Christ Superstar: Bericht von der Musical-Premiere auf dem DomplatzOpenAir Magdeburg am 15. Juni 2018

"Die Massenhysterie um seine Person schaukelt sich gefährlich hoch und der Personenkult, der entsteht, macht ihn zu einer Art Heilsfigur"

In den frühen 1970er Jahren wurde von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice eine Rockoper geschrieben, die nicht nur sehr erfolgreich werden sollte und eine Umsetzung auf der Bühne und als Film nach sich zog, sondern auch für so manche Diskussion sorgte: „Jesus Christ Superstar“, nach „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ bereits die zweite Aufarbeitung biblischer Themen des Duos. Andrew Lloyd Webber...

Live

Mike Garson’s A Bowie Celebration: Just For One Day – eine Art Konzertbericht

Mit Trent Reznor, Gary Oldman, Billy Corgan und vielen anderen

Während wir uns immer noch mit der COVID-19-Pandemie herumschlagen (und eine neue, scheinbar noch ansteckendere Mutation davon die Runde macht), die Kulturbranche immer noch ziemlich brach am Boden liegt aufgrund des Lockdowns und dessen Begleiterscheinungen, während wir anstatt David Bowies 74. Geburtstag zu feiern stattdessen den inzwischen fünften Todestag betrauern...
Irgendwann im Verlaufe des rund einstündigen Konzerts wird Anja so etwas sagen wie: besondere Zeiten erfordern Kreativität. Das betrifft natürlich die Kulturbranche, die nicht zuletzt des Überlebens wegen immer neue Wege findet, um Konzerte stattfinden zu lassen. Seien dies Autokino- bzw. Strandkorbkonzerte oder, wie auch im Falle von Adam is...
Bei seinen Konzerten betont Enno Bunger gerne mal, dass er seit je her emotionale, bisweilen traurige Musik macht. Die Krönung dessen ist zweifelsfrei das im Sommer erschienene Album „Was berührt, das bleibt“, das sich einerseits mit dem Krebs-Tod der Frau von seinem Schlagzeugers und besten Freund in Personalunion, Nils Dietrich, auseinandersetzt, andererseits aber...

Interviews & Specials

Weiter geht es mit einem musikalischen Blick zurück auf das nun bald endende Jahr. Auch in 2021 ist erfreulicherweise so viel mehr Musik erschienen, als wir hier jemals hätten vorstellen können. Anstatt aber nur die zehn Alben herauszupicken, die ganz besonders Eindruck hinterlassen haben (und die hier im Verlaufe der letzten Monate im Rahmen einer Review vorgestellt wurden) möchte ich Euch nachfolgend...

Specials

Weiter geht es mit einem musikalischen Blick zurück auf das nun bald endende Jahr. Auch in 2021 ist erfreulicherweise so viel mehr Musik erschienen, als wir hier jemals hätten vorstellen können. Anstatt aber nur die zehn Alben herauszupicken, die ganz besonders Eindruck hinterlassen haben (und die hier im Verlaufe der...
Und wieder nähert sich ein Jahr dem Ende. Über 2021 ließe sich so vieles erzählen, was irgendwie nicht gut war. Aber damit möchte ich an dieser Stelle gar nicht erst anfangen, sondern mich noch einmal an den Dingen erfreuen, die in diesem Jahr gut gewesen sind. In musikalischer Sicht gibt...
Auf diese Rezension musste Music Evangelist Roman Jasiek zugegebenermaßen ganz schön lange warten. Versprochen war sie schon über ein Jahr, aber dann hat sich die Lizenzierung und vor allem die Übertragung der Metadaten des Haujobb-Backkataloges doch sehr lang hingezogen. Master mussten umtransferiert werden, originales Artwork musste neu eingescannt und hochskaliert...
Es wäre nur allzu leicht, bei einem Rückblick auf das vergangene Jahr in Schwarzmalerei zu verfallen. Ich denke, jede:r von uns hat ein eigenes Päckchen zu tragen, das brauchen wir an dieser Stelle auch gar nicht weiter auszubreiten. Machen wir einen Haken dahinter und blicken stattdessen hoffnungsvoll in die Zukunft....
Und wieder nähert sich ein Jahr dem Ende. Über 2021 ließe sich so vieles erzählen, was irgendwie nicht gut war. Aber damit möchte ich an dieser Stelle gar nicht erst anfangen, sondern mich noch einmal an den Dingen erfreuen, die in diesem Jahr gut gewesen sind. In musikalischer Sicht gibt es 2021 wirklich keinen Grund zum Klagen, so viele tolle Songs und...
Über das in den Startlöchern stehende neue Blutengel-Album „Erlösung – The Victory Of Light“ haben wir an anderer Stelle schon gesprochen (siehe hier). Die nahende Veröffentlichung haben wir zum Anlass genommen, Chris Pohl eine paar Fragen zu schicken und uns so mit ihm zu unterhalten – über das neue Album natürlich, aber wir wechseln auch ein paar Worte zu „Fountain Of Destiny“,...
Auf diese Rezension musste Music Evangelist Roman Jasiek zugegebenermaßen ganz schön lange warten. Versprochen war sie schon über ein Jahr, aber dann hat sich die Lizenzierung und vor allem die Übertragung der Metadaten des Haujobb-Backkataloges doch sehr lang hingezogen. Master mussten umtransferiert werden, originales Artwork musste neu eingescannt und hochskaliert werden, bis wir dann bei Dependent endlich letzte Woche das gute Dutzend...
Es wäre nur allzu leicht, bei einem Rückblick auf das vergangene Jahr in Schwarzmalerei zu verfallen. Ich denke, jede:r von uns hat ein eigenes Päckchen zu tragen, das brauchen wir an dieser Stelle auch gar nicht weiter auszubreiten. Machen wir einen Haken dahinter und blicken stattdessen hoffnungsvoll in die Zukunft. Kann ja alles nur besser werden. Tatsächlich möchte ich nachfolgend viel lieber...

Videos

Also nur für den Fall, dass ich das hier nicht irgendwann schon mal erwähnt haben sollte: Nach meinem Dafürhalten macht Chris Pohl mit seinem jüngsten Nebenprojekt She Hates Emotions einen ziemlich guten Job darin, den Sound der 80er Jahre in moderne Songs zu stecken. Ohne dabei auf die gern genommenen Cover-Songs zurückzugreifen oder sich musikalisch und thematisch all zu sehr von seiner...
Es ist dies eine Zusammenarbeit, die gleichermaßen schräg wirkt und dabei aber irgendwie doch sehr naheliegend ist: Tomas Tulpe und Rummelsnuff haben sich gegenseitig geremixed und die jeweiligen Ergebnisse in Form einer digitalen 2-Track-Single namens „Poser“ veröffentlicht. Enthalten sind die Songs „Müllabfuhr“ und „Un Dos Tres“. „Müllabfuhr“ sei eines von Tulpes Lieblingsliedern auf Rummelsnuffs Album „Äquatortaufe“, lässt das Label Out of Line wissen...
Ich komme nicht umhin, an dieser Stelle einmal mehr festzustellen: Die musikalische Richtung, in die sich Combichrist derzeit bewegt, passt für mich. Mit der jüngst veröffentlichten Single „Modern Demon“ wandeln Andy LaPlegua und Kollegen weiterhin auf dem Pfad ziemlich breitbeiniger Electro-Mucke, die so wunderbar an dieses Damals™ und Früher™ erinnert, als es noch hieß: TBM in your face! Ich sag nur: „Today...
Der gestrige 66. Eurovision Song Contest war unter anderem auch dies: eine Solidaritätsbekundung der Menschen Europas an die Ukraine. Die Band Kalush Orchestra hat mit ihrem Song „Stefania“ am vergangenen Abend in Turin durch die Stimmabgabe des Publikum den ersten Platz für sich gewinnen können – die Mischung aus Rap, Folklore und Hip-Hop Beats allein wird daran vermutlich eher einen geringen Anteil...
Mit „Heart Attack“, dem ersten musikalischen Lebenszeichen seit 2019, melden sich die Editors heute zurück! Mit dem neuen Song, über den Tom Smith sagt, es sei „ein Lied über Besessenheit, darüber, sich in jemandem zu verlieren, ein Liebeslied, ein morbides Liebeslied“, kündigt sich auch die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Benjamin John Power, alias Blanck Mass, an. Genau genommen hat sich Blanck Mass,...

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 91 anderen Abonnenten an