News

Im Mai des vergangenen Jahres veröffentlichte Moby mit “Reprise” ein wahrhaft bemerkenswertes Album. Bemerkenswert deshalb, weil es diverse bekannte und geliebte Klassiker des New Yorkers in ein komplett neues Gewand steckte – teilweise mutete den neuen Arrangements ein durchaus schon orchestraler Charakter an. Es überraschte daher kaum, dass das Album bei Deutsche Grammophon veröffentlicht wurde. In jedem Fall ging das weit, weeeiiiit...

News

Im Mai des vergangenen Jahres veröffentlichte Moby mit “Reprise” ein wahrhaft bemerkenswertes Album. Bemerkenswert deshalb, weil es diverse bekannte und geliebte Klassiker des New Yorkers in ein komplett neues Gewand steckte – teilweise mutete den neuen Arrangements ein durchaus schon orchestraler Charakter an. Es überraschte daher kaum, dass das Album...
Kurze Rückblende: Anfang des Jahres fand anlässlich des fünften Todestages des Mannes, der vom Himmel fiel, ein sehr bemerkenswertes Streaming-Konzert statt: Mike Garson’s A Bowie Celebration: Just For One Day. Mike Garson, u. a. ehemaliges Mitglied der letzten Live-Band Bowies, hatte eine illustre Schar prominenter Gastmusiker:innen um sich versammelt, um...
Was lange währt, wird irgendwann gut. Selten war diese abgedroschene Phrase wohl passender als im Falle von “Touring Skyward – A Tour Movie”, der lang angekündigten und erwarteten Live Blu-ray des britischen Synthpop-Duos Mesh. Aber nun ist es tatsächlich bald so weit und der Konzertmitschnitt, der so viel mehr als...

Placebo kündigen neues Album „Never Let Me Go“ für März 2022 an

Weitere neue Single "Surrounded by Spies" schon jetzt

Die Mitte September veröffentlichte Single “Beautiful James” war in der Tat der erhoffte Auftakt zur Rückkehr von Placebo. Nach satten neun Jahren seit der Veröffentlichung ihres letzten Albums “Loud Like Love” wird die Band um Brian Molko am 25. März 2022 ihr achtes Studioalbum veröffentlichen, das auf den Namen “Never...
Mehr als ein Jahr ist es jetzt schon her, dass Adam is a Girl im Rahmen der CUBEsession-Konzertreihe ein spezielles Online-Konzert in der Hamburger Markthalle spielten. Die prekäre Situation für Kunst- und Kulturschaffende in der Pandemie war der Anlass für das Trio, ebenfalls ein solches Konzert zu spielen und seinerzeit die kompletten Erlöse an die Menschen hinter der Bühne abzugeben. Manche:r, unter...
Kurze Rückblende: Anfang des Jahres fand anlässlich des fünften Todestages des Mannes, der vom Himmel fiel, ein sehr bemerkenswertes Streaming-Konzert statt: Mike Garson’s A Bowie Celebration: Just For One Day. Mike Garson, u. a. ehemaliges Mitglied der letzten Live-Band Bowies, hatte eine illustre Schar prominenter Gastmusiker:innen um sich versammelt, um mit einem wirklich bemerkenswerten Konzert an Bowie zu erinnern. Unter anderem waren...
Was lange währt, wird irgendwann gut. Selten war diese abgedroschene Phrase wohl passender als im Falle von “Touring Skyward – A Tour Movie”, der lang angekündigten und erwarteten Live Blu-ray des britischen Synthpop-Duos Mesh. Aber nun ist es tatsächlich bald so weit und der Konzertmitschnitt, der so viel mehr als nur das zu sein verspricht, wird das Licht der Öfffentlichkeit erblicken. Angekündigt...

Placebo kündigen neues Album „Never Let Me Go“ für März 2022 an

Weitere neue Single "Surrounded by Spies" schon jetzt

Die Mitte September veröffentlichte Single “Beautiful James” war in der Tat der erhoffte Auftakt zur Rückkehr von Placebo. Nach satten neun Jahren seit der Veröffentlichung ihres letzten Albums “Loud Like Love” wird die Band um Brian Molko am 25. März 2022 ihr achtes Studioalbum veröffentlichen, das auf den Namen “Never Let Me Go” getauft wurde. Das wurde heute veröffentlicht. Weiterhin wird diese...

Reviews

Faderhead – Years Of The Serpent

"Ein Album, in dem es darum geht, sich mit den Problemen und Kämpfen der Vergangenheit auseinanderzusetzen, um daraus zu lernen und voranzukommen"

9.2
PUNKTE
Gerade ist das neue Album von Faderhead, “Years Of The Serpent”, hier bei mir das dritte Mal komplett durchgelaufen. Was mich dazu brachte, meinem Kumpel Sebi eine Nachricht zu schicken mit ungefähr diesem Wortlaut: Ist echt gut geworden, das neue Album von Faderhead. Die Reaktion kam prompt: war ja fast zu erwarten. Tatsächlich könnte damit schon alles gesagt sein über dieses neue...

Reviews

9.2
PUNKTE

Faderhead – Years Of The Serpent

"Ein Album, in dem es darum geht, sich mit den Problemen und Kämpfen der Vergangenheit auseinanderzusetzen, um daraus zu lernen und voranzukommen"

Gerade ist das neue Album von Faderhead, “Years Of The Serpent”, hier bei mir das dritte Mal komplett durchgelaufen. Was mich dazu brachte, meinem Kumpel Sebi eine Nachricht zu schicken mit ungefähr diesem Wortlaut: Ist echt gut geworden, das neue Album von Faderhead. Die Reaktion kam prompt: war ja fast...
9.3
PUNKTE

Valid blU – WFYB.TV

Sozialkritsches Konzeptalbum in Breitbildformat à la Pink Floyds "The Wall" als Gegenentwurf zu Spotify-Hörgewohnheiten

Wisst Ihr, was ich an diesem Job hier wirklich gerne mag? Die Tatsache, dass so ein oller Klugscheißer wie ich sich in schöner Regelmäßigkeit das eigene Weltbild neu justieren muss. Seine Vorurteile soll man ja pflegen, aber schöner ist es doch, wenn man die über Bord werfen kann – unmittelbar,...
7.3
PUNKTE

ABBA – Voyage

Ein Vermächtnis, ein Gruß aus den Achtzigern und das Versprechen, dass die Musik von ABBA immer da sein wird – für immer

Es gibt Dinge, von denen glaubte ich, dass sie mir nie mehr widerfahren würden. Ich war zum Beispiel sicher, dass ich niemals eine Pandemie durchleben müsste mit Ausgangsbeschränkungen, Maskentragen und all dem, was dazu gehört. Ich bin auch überzeugt davon, dass ich nie wieder im Stehen runter auf meine Schuhe...
9.5
PUNKTE

CHVRCHES – Screen Violence

"Laurens Ansatz bei den Texten war eine Reife und eine Perspektive, die wir noch nie zuvor gesehen haben"

Ich muss es mal so sagen: Das 2018er Album „Love Is Dead“ des mit (zu Recht!) so viel Lorbeeren überschütteten Trios hat Wunden gerissen, von denen ich damals nicht dachte, dass sie heilen könnten. Wie so viele war ich seit ihrem Erscheinen auf der Bildfläche im Jahr 2013 geflasht vom...
9.3
PUNKTE

Mildreda – I Was Never Really There

Electro-Industrial im kanadischen Stil aus Belgien

In der Spirituosenabteilung Eures lokalen Lebensmittelnahversorgers wird Euch sicher schon mal aufgefallen sein, dass es beispielsweise bei Rum verschiedene Güte-Klassen gibt, die sich anhand des angegebenen Alters vom Etikett ablesen lassen. So gibt es zum Beispiel von einer bestimmten Sorte einen Dreijährigen. Der gehört allerdings auch zur Kategorie Fusel und...
9.3
PUNKTE

Valid blU – WFYB.TV

Sozialkritsches Konzeptalbum in Breitbildformat à la Pink Floyds "The Wall" als Gegenentwurf zu Spotify-Hörgewohnheiten

Wisst Ihr, was ich an diesem Job hier wirklich gerne mag? Die Tatsache, dass so ein oller Klugscheißer wie ich sich in schöner Regelmäßigkeit das eigene Weltbild neu justieren muss. Seine Vorurteile soll man ja pflegen, aber schöner ist es doch, wenn man die über Bord werfen kann – unmittelbar, nachdem man von der Erkenntnis geknutscht wurde. Jüngstes Beispiel: Wolfsburg. Jahrelang lebte...
7.3
PUNKTE

ABBA – Voyage

Ein Vermächtnis, ein Gruß aus den Achtzigern und das Versprechen, dass die Musik von ABBA immer da sein wird – für immer

Es gibt Dinge, von denen glaubte ich, dass sie mir nie mehr widerfahren würden. Ich war zum Beispiel sicher, dass ich niemals eine Pandemie durchleben müsste mit Ausgangsbeschränkungen, Maskentragen und all dem, was dazu gehört. Ich bin auch überzeugt davon, dass ich nie wieder im Stehen runter auf meine Schuhe schauen kann, ohne dass ein Bauch sie verdeckt. Und ja, ich war...
9.5
PUNKTE

CHVRCHES – Screen Violence

"Laurens Ansatz bei den Texten war eine Reife und eine Perspektive, die wir noch nie zuvor gesehen haben"

Ich muss es mal so sagen: Das 2018er Album „Love Is Dead“ des mit (zu Recht!) so viel Lorbeeren überschütteten Trios hat Wunden gerissen, von denen ich damals nicht dachte, dass sie heilen könnten. Wie so viele war ich seit ihrem Erscheinen auf der Bildfläche im Jahr 2013 geflasht vom schottischen Trio Lauren Mayberry, Iain Cook und Martin Doherty und habe in...
9.3
PUNKTE

Mildreda – I Was Never Really There

Electro-Industrial im kanadischen Stil aus Belgien

In der Spirituosenabteilung Eures lokalen Lebensmittelnahversorgers wird Euch sicher schon mal aufgefallen sein, dass es beispielsweise bei Rum verschiedene Güte-Klassen gibt, die sich anhand des angegebenen Alters vom Etikett ablesen lassen. So gibt es zum Beispiel von einer bestimmten Sorte einen Dreijährigen. Der gehört allerdings auch zur Kategorie Fusel und geht entsprechend für rund 15 Euro übers Kassenband. Siebenjähriger hingegen ist für...

Live

Mike Garson’s A Bowie Celebration: Just For One Day – eine Art Konzertbericht

Mit Trent Reznor, Gary Oldman, Billy Corgan und vielen anderen

Während wir uns immer noch mit der COVID-19-Pandemie herumschlagen (und eine neue, scheinbar noch ansteckendere Mutation davon die Runde macht), die Kulturbranche immer noch ziemlich brach am Boden liegt aufgrund des Lockdowns und dessen Begleiterscheinungen, während wir anstatt David Bowies 74. Geburtstag zu feiern stattdessen den inzwischen fünften Todestag betrauern müssen – in all dem gibt es dennoch Dinge, die positiv und...
Irgendwann im Verlaufe des rund einstündigen Konzerts wird Anja so etwas sagen wie: besondere Zeiten erfordern Kreativität. Das betrifft natürlich die Kulturbranche, die nicht zuletzt des Überlebens wegen immer neue Wege findet, um Konzerte stattfinden zu lassen. Seien dies Autokino- bzw. Strandkorbkonzerte oder, wie auch im Falle von Adam is a Girl, extra durchgeführte, aufgezeichnete und produzierte Konzerte für den Streaming-Genuss zuhause....
Bei seinen Konzerten betont Enno Bunger gerne mal, dass er seit je her emotionale, bisweilen traurige Musik macht. Die Krönung dessen ist zweifelsfrei das im Sommer erschienene Album „Was berührt, das bleibt“, das sich einerseits mit dem Krebs-Tod der Frau von seinem Schlagzeugers und besten Freund in Personalunion, Nils Dietrich, auseinandersetzt, andererseits aber auch die Erfahrungen der Krebsdiagnose von Ennos Freundin Sarah thematisiert. „Was berührt, das bleibt“ ist bis...

Chicago: Bericht von der Musical-Premiere auf dem DomplatzOpenAir Magdeburg am 14. Juni 2019

"Come on babe, why don't we paint the Town? And all that Jazz"

Eine kurze Bestandsaufnahme: Privatleute und Politiker, die fortwährend von Fake News reden – oder mit diesen um sich schmeißen. Lügen, bis sich die Haut orange verfärbt. Filterblasen, die persönliche, meinungsbildende Komfortzone des 21. Jahrhunderts. Medien, die Nichtigkeiten zu riesigen Schlagzeilen und Tagesthemen aufbauschen. Wahrheit, die so lange gebogen wird, bis sie am besten passt – oder sie wird einfach erfunden. Sensationsgeilheit. Selbstdarstellertum....

Jesus Christ Superstar: Bericht von der Musical-Premiere auf dem DomplatzOpenAir Magdeburg am 15. Juni 2018

"Die Massenhysterie um seine Person schaukelt sich gefährlich hoch und der Personenkult, der entsteht, macht ihn zu einer Art Heilsfigur"

In den frühen 1970er Jahren wurde von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice eine Rockoper geschrieben, die nicht nur sehr erfolgreich werden sollte und eine Umsetzung auf der Bühne und als Film nach sich zog, sondern auch für so manche Diskussion sorgte: „Jesus Christ Superstar“, nach „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ bereits die zweite Aufarbeitung biblischer Themen des Duos. Andrew Lloyd Webber...

Live

Mike Garson’s A Bowie Celebration: Just For One Day – eine Art Konzertbericht

Mit Trent Reznor, Gary Oldman, Billy Corgan und vielen anderen

Während wir uns immer noch mit der COVID-19-Pandemie herumschlagen (und eine neue, scheinbar noch ansteckendere Mutation davon die Runde macht), die Kulturbranche immer noch ziemlich brach am Boden liegt aufgrund des Lockdowns und dessen Begleiterscheinungen, während wir anstatt David Bowies 74. Geburtstag zu feiern stattdessen den inzwischen fünften Todestag betrauern...
Irgendwann im Verlaufe des rund einstündigen Konzerts wird Anja so etwas sagen wie: besondere Zeiten erfordern Kreativität. Das betrifft natürlich die Kulturbranche, die nicht zuletzt des Überlebens wegen immer neue Wege findet, um Konzerte stattfinden zu lassen. Seien dies Autokino- bzw. Strandkorbkonzerte oder, wie auch im Falle von Adam is...
Bei seinen Konzerten betont Enno Bunger gerne mal, dass er seit je her emotionale, bisweilen traurige Musik macht. Die Krönung dessen ist zweifelsfrei das im Sommer erschienene Album „Was berührt, das bleibt“, das sich einerseits mit dem Krebs-Tod der Frau von seinem Schlagzeugers und besten Freund in Personalunion, Nils Dietrich, auseinandersetzt, andererseits aber...

Interviews & Specials

Weiter geht es mit einem musikalischen Blick zurück auf das nun bald endende Jahr. Auch in 2021 ist erfreulicherweise so viel mehr Musik erschienen, als wir hier jemals hätten vorstellen können. Anstatt aber nur die zehn Alben herauszupicken, die ganz besonders Eindruck hinterlassen haben (und die hier im Verlaufe der letzten Monate im Rahmen einer Review vorgestellt wurden) möchte ich Euch nachfolgend...

Specials

Weiter geht es mit einem musikalischen Blick zurück auf das nun bald endende Jahr. Auch in 2021 ist erfreulicherweise so viel mehr Musik erschienen, als wir hier jemals hätten vorstellen können. Anstatt aber nur die zehn Alben herauszupicken, die ganz besonders Eindruck hinterlassen haben (und die hier im Verlaufe der...
Und wieder nähert sich ein Jahr dem Ende. Über 2021 ließe sich so vieles erzählen, was irgendwie nicht gut war. Aber damit möchte ich an dieser Stelle gar nicht erst anfangen, sondern mich noch einmal an den Dingen erfreuen, die in diesem Jahr gut gewesen sind. In musikalischer Sicht gibt...
Auf diese Rezension musste Music Evangelist Roman Jasiek zugegebenermaßen ganz schön lange warten. Versprochen war sie schon über ein Jahr, aber dann hat sich die Lizenzierung und vor allem die Übertragung der Metadaten des Haujobb-Backkataloges doch sehr lang hingezogen. Master mussten umtransferiert werden, originales Artwork musste neu eingescannt und hochskaliert...
Es wäre nur allzu leicht, bei einem Rückblick auf das vergangene Jahr in Schwarzmalerei zu verfallen. Ich denke, jede:r von uns hat ein eigenes Päckchen zu tragen, das brauchen wir an dieser Stelle auch gar nicht weiter auszubreiten. Machen wir einen Haken dahinter und blicken stattdessen hoffnungsvoll in die Zukunft....
Und wieder nähert sich ein Jahr dem Ende. Über 2021 ließe sich so vieles erzählen, was irgendwie nicht gut war. Aber damit möchte ich an dieser Stelle gar nicht erst anfangen, sondern mich noch einmal an den Dingen erfreuen, die in diesem Jahr gut gewesen sind. In musikalischer Sicht gibt es 2021 wirklich keinen Grund zum Klagen, so viele tolle Songs und...
Über das in den Startlöchern stehende neue Blutengel-Album „Erlösung – The Victory Of Light“ haben wir an anderer Stelle schon gesprochen (siehe hier). Die nahende Veröffentlichung haben wir zum Anlass genommen, Chris Pohl eine paar Fragen zu schicken und uns so mit ihm zu unterhalten – über das neue Album natürlich, aber wir wechseln auch ein paar Worte zu „Fountain Of Destiny“,...
Auf diese Rezension musste Music Evangelist Roman Jasiek zugegebenermaßen ganz schön lange warten. Versprochen war sie schon über ein Jahr, aber dann hat sich die Lizenzierung und vor allem die Übertragung der Metadaten des Haujobb-Backkataloges doch sehr lang hingezogen. Master mussten umtransferiert werden, originales Artwork musste neu eingescannt und hochskaliert werden, bis wir dann bei Dependent endlich letzte Woche das gute Dutzend...
Es wäre nur allzu leicht, bei einem Rückblick auf das vergangene Jahr in Schwarzmalerei zu verfallen. Ich denke, jede:r von uns hat ein eigenes Päckchen zu tragen, das brauchen wir an dieser Stelle auch gar nicht weiter auszubreiten. Machen wir einen Haken dahinter und blicken stattdessen hoffnungsvoll in die Zukunft. Kann ja alles nur besser werden. Tatsächlich möchte ich nachfolgend viel lieber...

Videos

Schon in der vergangenen Woche veröffentlichten Placebo mit “Try Better Next Time” den bereits dritten Vorboten ihres im März 2022 erscheinenden, achten Studioalbums “Never Let Me Go”. Heute wurde ein zugehöriges Live-Video veröffentlicht. R.E.M. sangen seinerzeit “it’s the end of the world as we know it (and I feel fine)”, und ähnliche Gedankengänge scheinen auch Brian Molko beim Verfassen des Textes durch...
Kürzlich erst habe ich mich an dieser Stelle über “Years Of The Serpent” ausgelassen, dem neuen Album des Hamburger Producers Faderhead. Heute hat der Mann Nachschub veröffentlicht. “Too Dead For Life” ist die bereits zweite Single des rundherum gelungenen Albums und ein zugehöriges Video wurde auch gerade veröffentlicht. Daher ohne weiteres Gerede meinerseits MAZ ab für Faderhead mit “Too Dead For Life”....
Keine Ahnung, wie lange mich Matthias Bischoff schon über seine Promotionagentur ADD ON MUSIC mit Musik und Themenvorschlägen versorgt. Sind es schon zehn Jahre? Könnte sein, ist aber letztlich auch schnurz. Mir geht es um etwas anderes: Matthias, überdies auch Gründungsmitglied der ehemaligen Hamburger Synth-Pop-Band Cyber und auch als DJ im Hamburger Nachtleben aktiv, hat ein neues Musikprojekt an den Start gebracht....
Neues Jahr, neuer Song von Muse. Und damit herzlich willkommen zurück, ich hoffe Ihr seid alle gut und gesund im neuen Jahr angekommen. So einige spannende Veröffentlichungen für 2022 zeichneten sich schon im vergangenen Jahr ab. White Lies werden beispielsweise ein neues Album raushauen, Placebo auch und offenbar können sich Fans und Interessierte auch Muse für dieses Jahr auf ihren persönlichen Release-Radar...
Den alljährlichen Klassiker “Dinner for One”, der zu jedem Jahreswechsel einfach dazu gehört, den kennt Ihr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit alle. Zumal der humorvolle Kurzfilm um den 90. Geburtstag von Miss Sophie und ihrem in diverse Rollen schlüpfenden Butler inzwischen auch verschiedene Neuauflagen spendiert bekommen hat. So wurden Joko & Klaas beispielsweise von ihrem Haussender ProSieben gerade dazu verdonnert, eine solche...